Wechsler Intelligenztest für Erwachsene (WIE)

Aster, Neubauer & Horn (2006)

zusammenfassende Bewertung des Tests

Der Test zeichnet sich unter anderem durch eine hohe Verfahrensakzeptanz aus und eignet sich besonders für klinische Einzelfalldiagnosen.

Er erfasst mehrere kognitive Fähigkeiten anhand abwechslungsreicher Erhebungsmethoden.

Nachteilig an diesem Test ist das Festhalten an einer empirisch nicht nachweisbaren Unterscheidung zwischen Verbal- und Handlungs-IQ.

 

allgemeine Information

Bei dem Test handelt es sich um eine deutschsprachige Adaption des WAIS-III ("Wechsler Adult Intelligence Scale III", Wechsler).

 

'Der Test bildet die Nachfolgeversion des HAWIE-R (Hamburg-Wechsler-Intelligenztest für Erwachsene).

 

Einordnung

  • Intelligenztest
  • Powertest
  • allgemeiner Leistungstest

 

Erwerb

Erhältlich bei: Pearson Assessment & Information GmbH

Preis: 810,00 €

 

Altersbereich

Der Test eignet sich für Personen zwischen 16 und 89 Jahren.

 

Testdauer

Theoretisch muss eine Testdauer von 65 - 95 Minuten eingeplant werden.

Praktisch dauert der Test in der Regel jedoch länger.

 

diagnostische Zielsetzung

Eingesetzt werden kann der Test in der Hochbegabungsdiagnostik, ebenso wie in der Diagnostik schwerer Lernstörungen.

 

Parallelformen vorhanden?

Der Test besitzt keine Parallelformen.

 

Einzel- vs. Gruppentestung

Der Test ist nur als Einzeltestung durchführbar.

 

theoretischer Hintergrund

Der Test basiert nicht auf einem einschlägigen Intelligenzstrukturmodell, sondern auf der Intelligenzdefinition von Wechsler. Diese ist jedoch nicht ausreichend um die erfassten Fähigkeiten des Tests genau zu beschreiben und zu konkretisieren.

 

Gütekriterien

Gütekriterium Erfüllung Begründung
Objektivität weitgehend erfüllt

 

- Der Test erfordert in einigen Subtests intensive Interaktion mit dem Probanden

- bei einigen Subtests gibt es keine Beschränkung des Reaktionsraumes

- es existieren keine Fallbeispiele

 

Reliabilität
weitgehend erfüllt

 

- keine Retest-Reliabilität berichtet

 

Validität teilweise erfüllt

 

- keine Angaben bezüglich konvergenter und divergenter Validität

 

Normierung

 

weitestgehend erfüllt

 

- wenig soziodemografische Angaben

- keine Differenzierung der Normen nach Geschlecht und Bildungsabschluss

 

 

Störanfälligkeit

 

voll erfüllt d.h. der Test weist keine Störanfälligkeit auf
Unverfälschbarkeit teilweise erfüllt

 

- Faking-Good nicht möglich

- Faking- Bad ist möglich

 

 

Skalierung

 

nicht geprüft

 

-Rasch-Skalierbarkeit ist nicht überprüfbar bei Subtests, die Items aufweisen die nicht dichotom sind

 

Ökonomie

 

eher unökonomisch

 

da er als Einzeltest durchgeführt werden muss

 

Quellen:

 

Molz, G., Schulze, R., Schroeders, U. & Wilhelm, O. (2010). TBS-TK Rezension: "Wechsler Intelligenztest für Erwachsene WIE. Deutschsprachige Bearbeitung und Adaptation des WAIS-III von David Wechsler.". Psychologische Rundschau, 61, 229-230.

DOI: 10.1026/0033-3042/a000042

 

Bildquellen:

 

http://shop.pearsonassessment.de/images/product_images/info_images/1096_0.jpg