Formen der Persönlichkeitsstörungen

Histrionische Persönlichkeitsstörung

ICD-10 : F60.4

 

DSM-IV: 301.50

 

Früher wurde diese Störung bekannt unter der "hysterischen Persönlichkeitsstörung".

 

Personen mit einer histrionischen Persönlichkeitsstörung streben übermäßig stark nach Aufmerksamkeit und sind gekennzeichnet durch:

  • eine übertriebene Emotionalität
  • einen Hang zum Dramatisieren
  • theatralisches Verhalten.

 

Diese Personen streben immerzu danach im Mittelpunkt zu stehen, von anderen anerkannt zu werden und zeigen ihre Gefühlen häufig übertrieben stark. Außerdem sind sie sehr leicht durch andere beeinflussbar.

In Interaktionen mit anderen Personen zeigen sie oft ein sexuell-verführerisches Verhalten, was auch mit ihrer übermäßigen Beschäftigung mit ihrer äußerlichen Erscheinung zusammenhängt. Sie streben danach attraktiv zu erscheinen um somit in den Fokus der Aufmerksamkeit zu gelangen.

 

 

Buchquellen:

Lange-Eichbaum, W. & Kurth, W. (1979): Genie, Irrsinn und Ruhm (Band 1-11). München: Ernst Reinhardt Verlag.


Trautmann, R.D. (2004). Verhaltenstherapie bei Persönlichkeitsstörungen und problematischen Persönlichkeitsstilen. Stuttgart: J.G. Cotta´sche Buchhandlung Nachfolger GmbH.

 

Wittchen, H.U. & Hoyer, J. (Hrsg.) (2006). Klinische Psychologie & Psychotherapie. Heidelberg: Springer Medizin Verlag.

 

Wittchen, H.U. (1998). Handbuch Psychische Störungen. Weinheim: Psychologie Verlags Union.